Ein Blick zurück auf Aion

Gestern ist „Aion“ free to play geworden. Meine Liebste, die ich schon einige Monate vorher darauf hingewiesen hatte, kam jetzt auf die Idee, sie müsse unbedingt ihre Daten von NCSoft an Gameforge übertragen lassen, um ihre Charaktere nicht zu verlieren. Gestern hat das nicht geklappt, weil sie die Übertregung wegen dem Start abgeschaltet haben. Sie wird erst wieder aktiv, wenn der Start gelaufen ist.

Eine Entscheidung, die man nachvollziehen kann, denn die Leute stürzen sich derzeit scheinbar auf „Aion“.

Ich zweifele allerdings daran, daß dieser Ansturm von Dauer sein wird. „Aion“ hat einfach im Spieldesign zu große Schwächen, um die Masse an Spielern lange zu halten. Bei mir und meiner Liebsten war es ja so, daß wir am Ende nichts mehr zu tun hatten. Will man nicht „Hardcore grinden“ um Ausrüstung für den Charakter oder Sachen für die Berufe zu bekommen, von Kinah (dem Gold in Aion) ganz zu schweigen, bleibt nichts mehr, was man machen kann.

Natürlich gibt es einige Tagesquests, die auch auf Dauer nette Ausrüstung abwerfen, aber was soll man dann damit machen?

Wer allerdings bereit ist, viel Zeit in das Spiel zu stecken, der wird möglicherweise seinen Spaß haben. Die Grafik ist sehr schön und sucht ihresgleichen. Auch die Animationen der Charaktere wissen zu gefallen. Vor allem aber fasziniert das Gleiten und Fliegen, das mir nachdem ich „Aion“ beendet habe, in anderen Spielen schon gefehlt hat.

Ich habe meine Daten noch nicht von NCSoft auf Gameforge übertragen. Vielleicht mache ich es ja noch. Mehr als ein „einmal reinschauen“ in Aion wird es aber nicht werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aion abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s