Die weibliche Note

Immer mehr PC-Spieler sind weiblich. Auch immer mehr MMORPG-Spieler sind weiblich. Dennoch scheinen die Entwickler am Markt vorbei zu produzieren.

Diesen sehr lesenswerten Beitrag der Spielerin sarnokh fand ich in einem Forum. Sie bemängelt, neben vielem anderen, daß „Star Wars: The Old Republic“ die weibliche Note fehlt.

Es ist für mich nichts neues, daß ich so etwas höre. Schon bei „Warhammer Online“ maulte meine Liebste, daß all die schönen Nebensächlichkeiten, die sie aus „World of Warcraft“ kannte, dort nicht zu finden waren, sondern alles auf Krieg, Krieg und nochmals Krieg hinausliefe.

Nicht, daß sich weibliche Spieler nicht auch mal gerne die Köpfe im PvP einschlagen wollen oder Erfolge im PvE erringen, aber sie wollen darüber hinaus mehr, als man uns Männern – als große Jungs – mit neuer Ausrüstung und Erfolgen bieten braucht.

Meine Gilde in „WoW“ war weiblich dominiert, mehr als die Hälfte der Spieler waren Frauen. Da ging es oft darum, wo man die schönsten Kleider bekommt und daß die Bankplätze nicht mehr ausreichen, um sie zu lagern.

Frauen wollen anders unterhalten werden als Männer. Sie wollen nicht ein Spiel, wo sie die „harten Jungs“ raushängen lassen können, sondern sie wollen „eine schöne Welt“. Spieleentwickler sollten sich das mal hinter die Ohren schreiben, statt die nächste miniknappe Rüstung auf weibliche Charaktere zu kleben, um pubertierende Jünglinge in ihr Spiel zu locken.
Denn die Zielgruppe wird größer und gerade Paare spielen oft, was die Frau spielen mag und nicht, was der Mann unbedingt zocken möchte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter MMO allgemein, Star War: The Old Republic abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die weibliche Note

  1. nomadenseele schreibt:

    statt die nächste miniknappe Rüstung auf weibliche Charaktere zu kleben, um pubertierende Jünglinge in ihr Spiel zu locken.


    Teilweise sieht das schon richtig schlimm aus; der untere Teil der Roben ist sehr schön, aber dann oben bauchnabelfrei und bei manchen muss man Angst haben, dass bei einer ungeschickten Bewegung die Brüste rausfallen. Früher half da nur, einen Wappenrock drüberziehen.

  2. jarlskor schreibt:

    Dabei ist WoW noch gar nicht so schlimm, wenn ich mir z.B. Spiele wie „Tera“ anschaue.

  3. nomadenseele schreibt:

    Mir reichen schon einige Roben ist WoW… .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s