Die Threat-Achterbahn

Mit Patch 1.6.1 wurde in „All Points Bulletin: Reloaded“ der Account Threat eingeführt, d.h. der höchste Threat aller Charaktere wird nun auf alle anderen Charaktere übertragen. Jeder Charakter wird damit denselben Threat Level erhalten bzw. aufsteigen oder eben verlieren.

Das hat zu einigen Kapriolen bei der Berechnung geführt. Ich habe kurz vor dem Patch Threat-Level Gold erreicht. Nach dem Patch habe ich vier Missionen gewonnen (!) und war plötzlich über Silber Bronze geworden.

Das war mir gar nicht so unangenehm. Sie haben nämlich mit dem Patch auch eine weitere Änderung eingeführt, die nicht in den Patchnotizen stand. Wenn man den Distrikt, also die Spielinstanz, selber wählt, bekommt man Abzüge bei den Belohungen, wenn der eigene Threat-Level nicht dem der Instanz entspricht. Das ist für einen Gold-Spieler z.B. 90% weniger Geld und Rufpunkte, wenn man in einen Bronzedistrikt geht.

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, doch das Problem ist, daß man gerne in belebten Distrikten spielen möchte. Wählt man die automatische Zuweisung, bei der es keine Nachteile gibt, wenn man in einen schwächeren Distrikt kommt, kann es passieren, daß man in einen kommt, in dem man selber alleine ist und auf der anderen Seite auch nur 6 Gegner.

Da muß man dann in den saueren Apfel beißen und die Nachteile hinnehmen, nur um einigermaßen spaßig spielen zu können.

Es hat eine Weile gedauert, aber mit dem anderen Threat-Level ändert sich ja nichts daran, wie gut man spielt. Ich war meist der MVP (der „most valuable player“). Es hat aber eine ganze Weile gedauert, bis ich erst wieder Silber geworden bin und dann erneut Gold. Das war aber auch nicht schlecht, denn ich konnte in der Zeit meinen Waffenstatus durch Abschüsse leveln.

Ich habe mich jetzt auch damit abgefunden, mich automatisch zuweisen zu lassen. Oft muß man eben einfach ein bißchen durch die Distrikte hoppsen, bis man in einem annehmbaren landet.

Allerdings hat das System auch einen Vorteil. Man muß nicht mehr mit absoluten Vollidioten spielen. Bei Silber- und Gold-Spielern kann man sich eher darauf verlassen, daß sie die Grundelemente des Spiels beherrschen.

Wenn man einigermaßen Spielverständnis hat, kann man die Grundelemente des Spiels auch schnell beherrschen. Aber es gibt immer wieder solche Spieler, die einem mit dem eigenen Fahrzeug vor der Nase wegbrausen, in das man gerade einen schweren Missionsgegenstand laden wollte. Das sind halt meist die, die ihr Dasein auf Grün oder Bronze fristen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter All Points Bulletin abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s