… wenn da nicht so ein verdammter Idiot reinläuft

Ich und meine Liebste spielen ja „Guild Wars“, seit wir mit Aion aufgehört haben. Das war auch, im Nachhinein betrachtet, eine gute Entscheidung. Wir waren in letzter Zeit im realen Leben so sehr beschäftigt, daß kaum Zeit zum Spielen blieb. Da hätte es mich geärgert, wenn ich trotzdem weiter monatliche Gebühren bezahlt hätte.

Sie hat jetzt sogar, wie sie mir gestern sagte, zwei Erweiterungen der Xunlai-Truhe für insgesamt 17,98 € gekauft. Ich habe im Moment nicht die Absicht, Geld in den Shop zu stecken, weil „Guild Wars“ für uns ja nur eine Übergangslösung bis zum Erscheinen von „Guild Wars 2“ ist, aber sie meinte, das wäre ja noch Monate hin bis zum Erscheinen des 2. Teils und sie bräuchte jetzt Platz.

Wir spielen nun, nachdem die Turbulenzen sich im realen Leben gelegt haben, wieder etwas mehr. Das Spiel ist aber immer noch ein großes Mysterium für uns. Wir haben inzwischen sogar rausgefunden, daß man die Story-Missionen mehrmals machen kann. 😉

Bei der Mission in der Nolani-Akademie sind wir vorgestern zweimal an der Bonusmission gescheitert, weil wir zu viele Geister gezogen haben. Es war schon spät und wir hatten dann keine Lust mehr auf einen dritten Versuch. Der stand gestern an und – siehe da – es ging plötzlich sehr einfach von der Hand. Als ich meine Verwunderung darüber ausdrückte, sagte meine Liebste mir: „Ja, es geht einfach, wenn da nicht so ein verdammter Idiot reinläuft.“

Damit meinte sie natürlich mich, der bei den ersten Versuchen als Krieger in die angreifenden Geister gelaufen und dadurch immer mehr Geister, die nebenan standen, gezogen hat. Ich bin ja immer noch der Meinung, das war nicht ich, sondern unsere KI-Begleiter. Eigene Fehler zu sehen, darin bin ich nicht so gut.

Aber sei’s drum. Das hat bei mir wieder zur Vorfreude auf den 2. Teil beigetragen. Wenn man als Krieger nicht nur die Wahl hat zwischen 1. hinten stehen und zugucken oder 2. reinlaufen mit der Gefahr, zusätzliche Mobs zu ziehen. Im kommenden „Guild Wars 2“ werde ich aber in solchen Situationen einfach auf eine Fernkampfwaffe wechseln können und dann – man bedenke, als Krieger – ein vollwertiger Fernkämpfer sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Guild Wars abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu … wenn da nicht so ein verdammter Idiot reinläuft

  1. Silvio Racz schreibt:

    Du kannst auch einfach nen Gegner anschießen, dann kommt der zu dir gelaufen^^. Das kannst du auch als Krieger, so musst du nicht hinten rumstehen 😛

  2. jarlskor schreibt:

    Wenn der Gegner ein Nahkämpfer ist, dann ja. Bei Fernkämpfern geht das nicht. Und wenn der Rest Deiner Gruppe aus Fernkämpfern besteht und nicht weiter zurück läuft, kannst Du als Krieger nur dumm da stehen…. oder mit dem Bogen 1 Pünktchen Schaden pro Schuß machen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s