602,46 €

Die Diskussion, welches Geschäftsmodell für MMOs besser ist, Abo oder f2p, ist gerade wieder ein heißes Thema, nachdem  John Smedley von Sony Online Entertainment „Star Wars: The Old Republic“ als wohl das letzte große MMO, das auf das traditionelle Abo-Modell setzen wird, bezeichnet hat.

Ich habe früher das Abomodell als selbstverständlich angesehen. Das war es ja auch. Erst mit der Umstellung vieler großen MMOs auf ein Hybrid- oder f2p-Modell stellt sich die Frage, ob Abos in Zukunft noch eine Rolle spielen werden.

Das Abo hat sicher den Vorteil, daß sowohl Kunden als auch Hersteller mit festen Beträgen rechnen können. Man hat einfach etwas, von dem man weiß, daß man es ausgibt bzw. das es reinkommt.

Ich erwische mich heute noch bei manchem f2p-Titel, wo ich in die Versuchung komme, Geld auszugeben, daß ich umrechne, wieviel die Ausgabe als Abogebühr gekostet hätte. Wie lange ich also für diese Ausgabe das Spiel mit einer Abogebühr von 13,- € / Monat hätte spielen können.

Ich war kürzlich im Battlenet, das ich nicht mehr betreten hatte, seit ich mit WoW aufgehört habe. Beim Schauen, was sich alles geändert hat, bin ich auf die Übersicht meines Abos für „WoW“ gestoßen. Ich habe einmal zusammen gerechnet, was ich für „WoW“ ausgegeben habe: 602,46 €.

Das ist eine Masse Geld. Natürlich streckte sich das über die Zeit. Am 14.02.2005 startete ich mit dem Freimonat in „WoW“. Bis 24.10.2008, immerhin über 3 1/2 Jahre, hatte ich dann nur 6-Monats-Abos. Danach habe ich einen Monat Pause gemacht, die „Warhammer Online“ geschuldet war, und startete am 23.11.2008 wieder mit einem 1-Monats-Abo. Es folgte wieder eine Pause, die dem Weihnachtsurlaub geschuldet war und am 31.12.2008 startete mein letztes 6-Monats-Abo. Da war schon klar, daß ich „WAR“ nicht lange weiterspielen würde. Am 02.07.2009 folgte ein 3-Monats-Abo. Dann wieder eine Pause von ca. 2 Wochen und am 17.10.2009 ein 1-Monats-Abo, dem sich ein Pause von ein paar Tagen anschloß und dann am 24.11.2009 mein letztes 1-Monats-Abo. Zu Heiligabend 2009 war dann für mich Schluß mit „WoW“.

Zuletzt hatte ich ab „Aion“ schon nebenbei gespielt. Da gab es ja vor dem Release am 25.09.2009 schon eine offene Beta und einen Frühstart.

Trotzdem sollte es zuletzt auch nur eine Pause bis zum Start von „Cataclysm“ werden. Aber bis das im Dezember 2010 kam, war unsere „WoW“-Gilde zerfallen und mir die Lust auf „WoW“ total vergangen.

Ich Nachhinein muß ich sagen, daß ich die Ausgaben für „WoW“ nicht bereut habe. Aber ich habe daraus auch gelernt, daß ich wahrscheinlich für kein neues MMO mehr ein 6-Monats-Abo abschließen würde. „Aion“ habe ich immer nur mit 1-Monats-Abos gespielt.

Grundsätzlich kann ich sagen, daß ich mich seit „WoW“ vom Abo-Modell entfernt habe und wahrscheinlich keines mehr abschließen werde.

So gesehen gehen Kunden wie ich MMOs, die auf ein reines Abo-Modell setzen, gänzlich verloren. Von daher sind Alternativen neben dem Abo-Modell sicher sinnvoll. Es muß ja nicht immer gleich „f2p“ mit penetrantem Shop sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter MMO allgemein, World of Warcraft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s