PvP in den Nebeln

In einem Interview bei der Gamestar gibt Jon Peters, Game Designer bei ArenaNet, noch ein paar weitere Infos zum World vs. World PvP.

Nach den ersten Angaben hatte ich ja schon vermutet, daß es möglich sein könnte, Nachschubkonvois zu überfallen. Das bestätigt sich jetzt im Interview:

Dann haben wir noch »World vs World«. Hierbei handelt es sich um ein Gebiet in den so genannten Nebeln, in das Spieler jeden Levels hinreisen können. Hier werden drei verschiedene Server zusammenlegt, deren Spieler dann in persistenten Schlachtengegeneinander antreten. An jeder dieser Schlachten können hunderte von Spielern zu jeder Zeit teilnehmen und es wird Burgbelagerungen mit Belagerungswaffen, Angriff auf Karawanen und das Überfallen feindlicher Spieler geben. Im »World versus World«-Modus werden Spieler übrigens mit Erfahrungspunkten und Beute von erschlagenen Gegnern belohnt.

Der „Angriff auf Karawanen“ wird das sein, was die Unterbrechnung der Nachschubbrouten bringt. Ich freue mich, daß meine Vermutung richtig war und hoffe, daß diese Karawanen nicht mit zu vielen NPC-Wachen gespickt sind.
Ich bin ja sowieso der Meinung, daß im PvP so wenig Wachen wie möglich vorhanden sein sollten.

Interessant ist die erstmalige Bekanntgabe der Benennung: „In den Nebeln“. So heißt also die WvW-Zone in Guild Wars 2.

Die Belohung mit „Beute von erschlagenen Gegnern“ sollte man nicht so genau nehmen. Natürlich wird man den Gegnern nichts aus ihrem Inventar nehmen können, wie das in den „alten“ PvP-Spielen möglich war. Es wird vom Server generierte Beute sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Guild Wars 2 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s