Verkaufszahlen

Ich hatte wegen der Verkaufszahlen eines Spiels bei vgchartz nachgeschaut und bin dabei über die Zahlen für „WoW“ gestolpert. Die sehen folgendermaßen aus:

  • World of Warcraft:        12 Mio.
  • Burning Crusade:           7,4 Mio.
  • Wrath of the Lich King: 6,9 Mio.
  • Cataclysm:                       3,7 Mio.

Obwohl die Zahlen nicht absolut sicher sind (es fehlen z.B. die digitalen Verkäufe über Blizzard), läßt sich daraus schon eine Tendenz ablesen.

„Burning Crusade“ hat sich 4,6 Mio. mal weniger verkauft als das Ursprungsspiel, „Wrath of the Lich King“ 0,5 Mio. mal weniger als „BC“ und „Cataclysm“ wiederum 3,2 Mio. mal weniger als „WotLK“.

Natürlich sind die beiden ersten Addons nicht mit dem letzten zu vergleichen, da sie schon viel länger auf dem Markt sind. Vergleicht man die Verkaufszahlen nach 12 Wochen, haben sich die beiden ersten Addons viel schlechter verkauft als „Cataclysm“ jetzt. „BC“ erreichte nach dieser Zeit nur 2/3 der Zahlen von „Cataclysm“ und „WotLK“ gerade einmal die Hälfte. „Cataclysm“ könnte also noch voll durchstarten. Allerdings glaube ich nicht daran, denn die hohen Zahlen bei „Cataclysm“ deuten eher darauf hin, daß alle, die das Addon wollten, es sich sehr bald nach dem Release gekauft haben.

Wie dem auch immer sei. Irgendwas stimmt an den aktuellen Spielerzahlen, die Blizzard angibt, nicht. Oder es spielen noch immer eine große Menge Spieler Classic WoW.

Spannend bleibt jedenfalls, wie sich die Zahlen von „Cataclysm“ entwicklen werden. Der Release ist ja längst noch nicht weltweit erfolgt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter World of Warcraft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Verkaufszahlen

  1. slimboo schreibt:

    mich würe interessieren, wieviel spielersind cataclysm durch onlinedowload gekauft haben, so wie ich

    es wird wahrscheinlich nichts an der abnehmenden tendenz ändern aber gut zu wissen wäre es

  2. jarlskor schreibt:

    Dafür gibt es ja keine Zahlen. Das machen aber alle Anbieter so.

    So kann man z.B. bei Rift nicht abschätzen, wieviele der 1 Mio. Accounts (bei denen Trion ja auch die reinen Beta-Accounts mitrechnet) das Spiel tatsächlich gekauft haben. Die Verkaufszahlen der Packungen reichen ja lange nicht an die Million heran, aber gerade Rift hat viel mit digitalen Verkäufen geworben, so daß ich annehme, eine Menge Kunden haben dort zugegriffen.

    Auch bei Blizzard bleibt viel Raum für Vermutungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s