Wie erwartet

In meinem Eintrag Wie nicht anders zu erwarten, habe ich meine Vermutung geäußert – und hier zitiere ich mich mal selbst:

… daß Blizzard demnächst zurückrudert und den Inhalt wieder abschwächt, um Spieler zu halten. Mal sehen…

Jetzt ist genau das eingetreten. Das liegt nicht daran, daß ich hellseherische Fähigkeiten habe, sondern einfach daran, daß Blizzard sehr berechenbar ist.

Mit WoW Patch 4.0.6 soll der Stärkungszauber „Lotterieglück“, der mit Einführung des Dungeonfinder kam und bisher Zufallsgruppen +5% auf Schaden, Heilung und Gesundheit brachte, in Fünferschritten auf maximal 15% erhöht werden, abhängig, wie viele „Randoms“ in einer 5er Gruppe sind. Die auf das System maximierte Gruppe ist also ein Zweierteam, daß drei „Randoms“ mitnimmt, um den Buff voll auszuschöpfen.

Ich sage gar nicht, daß das nicht sinnvoll ist. Randomgruppen, die sich mit Spielern rumschlagen müssen, die das Spiel nicht spielen können oder keine passende Ausrüstung für heroische Instanzen haben, haben es sicherlich schwer.

Aber Blizazrd geht hier den leichten Weg, den ich erwartet habe. Spieler lernen also nicht, zu spielen, sondern sie bekommen es einfacher gemacht, damit sie nicht frustriert werden und Blizzard als Kunden erhalten bleiben. Dabei gäbe es andere Wege, „das Defizit an Koordination, Kommunikation und Vertrautheit“ auszugleichen, z.B. durch eine Freundesliste, die es erlaubt, serverübergreifend Gruppen über das Battlenet zu bilden.

Ich bin mal gespannt, ob das nicht erst der erste Schritt war…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter World of Warcraft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Wie erwartet

  1. Mirko schreibt:

    Die Idee ist wirklich gut – nett würde ich auch finden, wenn man sich Serverübergreifend helfen kann auch bei Quests – denn einen ersten Schritt hat man ja schon getan, dass man die Gegenden in Ebenen gehoben hat, dass man erst Folge 1 auslösen muss, das Folge 2 angezeigt wird. (siehe Westfal) Auch finde ich störend, dass man Serverübergreifend in die AHs schauen könnte oder das Handeln, wenn man in einer Ini ist. Vieles sollte man so einrichten, dass man nicht mehr dringend an einen Server gebunden ist, sondern die Server eher als „Hauptstädte“ für den jeweiligen User nehmen sollte oder auch als „Heimatstadt“. ^^

  2. jarlskor schreibt:

    Dem dürfte momentan einfach die Serverstruktur nicht gewachsen sein. Und ob Blizzard in WoW noch einmal so viel reinsteckt, wage ich zu bezweifeln.

    Aber weg von Servern, hin zum Clustering könnte ich mir z.B. für Blizzards neues Titan durchaus vorstellen.

  3. Mirko schreibt:

    Aber du musst zugeben, die Idee wäre schon nett.

    Ich bin gerade auf den letzten Metern in Tiefenheim zu lvl 85. Hoffe mal das ich es morgen nach Arbeit geschafft habe

  4. jarlskor schreibt:

    Es kommt drauf an. Ich bin eher ein Befürworter einer Servergemeinschaft.

    Aber die Idee wäre konsequent auf dem Weg, den Blizzard beschreitet, da sie Serverzusammenlegungen aus Imagegründen trotz sinkender Spielerzahlen im Westen ja vehement verweigern.

    Die Stellen, wo sich Spieler serverübergreifend treffen können, müßten eben – aus technischen Gründen – instanziert sein. Ein serverübergreifendes Auktionshaus könnte man z.B. durch ein Portal betreten.

    Bei Questgebieten wäre das allerdings nur möglich, wenn man die offene Welt einer instanzierten, wie in Guild Wars, opfert. Ich persönlich fände das Schade, denn die offene Welt war das, was mir damals an WoW so gut gefallen hat und wo noch kein Spiel, daß ich seitdem gespielt habe, herangekommen ist.
    Auch die Übergänge von einem Gebiet zum anderen hat Blizzard einfach erstklassig hinbekommen.

  5. slimboo schreibt:

    was wäre deiner meinung nach denn der schweirige weg

    jedem spieler bevor er in eine hero geht eiine 2 tägige trainingseonheit samt guide für seine klasse vorlegen? 🙂

    ich denke der weg die instanz so nur passiv für randoms zu nerfen (und ja die habens echt nötig…wieivel spielverständnis da teils fehlt, ma abgesehn vom gear..) ist ok und besser als ein nerf für alle

    wir wipen mit unseren gildengruppen auch noch hier und da mal weil einer was verpennt aber generell haben wir mit den heros keine probleme und brauchen auch keinen 15% buff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s