Abzockhammer Online

Im Blog von Lunahexe haben wir gerade ausführlich über Itemshops und Abomodelle als Bezahloptionen von MMOs diskutiert.

Ich muß dazu sagen, ich vertrete eine wahrscheinlich sehr weite Auffassung, was man Spielern alles verkaufen darf. Mich stört es nicht, wenn es in einem Shop auch Ausrüstungen wie Waffen und Rüstungen gibt, an die der arbeitende Gelegenheitsspieler sonst nicht heran kommt. Natürlich muß sich das in Grenzen halten und darf nicht zur Abzocke ausarten, indem man dann alle paar Monate neue Ausrüstung in den Shop stellt und das mit dem Zwang verbunden ist, sich diese neue Ausrüstung zu holen. Auch sollte alles, was man über einen Shop bekommt, im Spiel erspielbar sein, ausgenommen die kosmetischen Änderungen, wie besondere Reittiere, Haustiere, Kostüme usw.. Ich sehe solche Shops dann auch als alternative Bezahlmodelle anstatt eines Abos an. Verlangt das Spiel schon monatliche Abogebühren, dann sollte man mit einem Shop sehr, sehr zurückhaltend sein.
Lunahexe nennt so einen Shop dann einen „weichen“ Shop und diese Definition finde ich gut. Damit wird der Gegensatz zu den Spielen mit „harten“ Shops, wo man Dinge eben nur über den Shop bekommt, klar.

Mitten in diese Diskussion platzt nun die Neuigkeit, daß EA sein Spiel Warhammer Online mit einem Shopsystem versieht. Im Shop von EA gibt es neben den üblichen Servertransfers, Reittieren und einem Pet auch Levelaufstiege zu kaufen. Nicht einmal dagegen hätte ich etwas einzuwenden, nur wenn man sich die Preise ansieht, kommt einem das Grausen. Zwar gilt der Aufstieg für alle Charaktere auf einem Account, aber ein Levelaufstieg kostet 7,99 €. Will man also seinen Charakter auf Maximalstufe bringen, kostet das über 300,00 €.

Nun kann man einwenden, daß es ja keine Pflicht ist und man in einem solchen Spiel auch leveln soll. Aber gerade bei älteren Spielen, bei denen eher Spieler weggehen, als neue dazu kommen und die Gebiete bis zur Maximalstufe meist gähnend leer sind, sollte man meinen, daß es dem Betreiber daran gelegen ist, weiter Zuwachs zu bekommen. Denn ein Spiel, daß nur noch Spielerabfluß und keinen Zufluß mehr hat, wird zwangsläufig irgendwann untergehen.

Nun zu weiteren „Kleinigkeiten“. Als Pet wird ein Snotling angeboten. Das Haustier soll, ansonsten unüblich bei Haustieren, „einen Boost geben„. Welchen, das verschweigt der Shop. Hier wird einem die Katze im Sack angedreht.
Bringt dieser „Boost“ etwas im Spiel, müßte ihn jeder haben. Bringt er nichts, kann man ihn sich auch sparen. Ich tippe mal auf letzteres. Das ist eben nur ein zusätzlicher Gag, um das Haustier verkäuflicher zu machen.
Damit komme ich gleich zum nächsten Punkt. Einen Snotling für alle? Wer sich ein wenig mit der Lore von Warhammer auskennt, dem sträuben sich dabei die Haare. Snotlinge sind die kleinsten Wesen bei den Grünhäuten, führt das Warhammer Lexicanum aus. Sie gehören für die andere Seite also zu dem Pack, das man unter dem Absatz der Stiefel zertritt. Wieso bitte, EA, sollte sich ein Mitglied der Hochelfen, Zwerge oder des Imperiums ein solches „Haustier“ halten?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter MMO allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Abzockhammer Online

  1. carschti schreibt:

    Ach du Scheiße…sorry für die Wortwahl, aber ist das deren Ernst? WAR hat jetzt schon kaum Gründe für den Abschluss eines Abos und dann noch ein Itemshop? Dann sollen sioe wenigstens so konsequent sein wie bei Champions Online und den ganzen Käse gleich kostenfrei machen.

    Aber in dieser Form und zur jetzigen zeit einen Itemshop für WAR anzubieten halte ich für mehr als nur daneben. Was ich zudem z.B. als Mitglied der Ordnung mit einem SNotling soll, frag ich mich auch gerade.

    Fassen wir also zusammen: Die Idee eines Itemshops für ein Abo-MMO ist an sich schon völliger Käse aber die Sachen, die EA dann anbietet, sind ein Witz. Ich hätte es verstanden, wenn man wie in den Shops der Cryptic-MMOs nur kosmetische Dinge anbietet aber spielrelevante Gegenstände…absolutes no go!

    Abschließend soltle man eventuell auch erwähnen, dass es nur mit der „Enbdless Trail“ nicht möglich ist, in den europäischen WAR-Foren, sofern man sie denn findet, zu schreiben noch kann man seine WAR-Kopie registrieren. geht übrigens auch nicht bei abgelaufenen Abos. Teilnahme am von BW übernommenen Forensystem (schlimmer gehts kaum) nur für Benutzer mit laufendem Abo.

  2. jarlskor schreibt:

    Teilnahme am von BW übernommenen Forensystem (schlimmer gehts kaum) nur für Benutzer mit laufendem Abo.

    Was aber auch bei WoW z.B. nicht anders ist. NCSoft mit Aion läßt einen aber weiter im Forum schreiben, auch wenn das Abo ausgelaufen ist.

    Ich nehme an, es ist eine Frage, ob man viele Flames befürchtet oder nicht. Ich hätte gerne in den WoW-Foren nach auslaufen meines Abos noch die eine oder andere Frage gestellt, was aber leider nicht geht. Naja, soll jeder Betreiber so entscheiden, wie er es für sich als richtig erachtet.

  3. Sqwirrel schreibt:

    Ich vermag derzeit gar nicht, mich groß dazu zu äußern.

    Grundsätzlich – ich hatte die Diskussion „Geldfaktor vs. Zeitfaktor“ nebenher mitverfolgt – gehe ich mit Dir konform. Der eine hat mehr Zeit, der andere halt mehr Geld. Und es wird immer welche geben, die vom einen noch etwas weniger oder noch etwas mehr haben. Ungerechtigkeiten hat man so oder so immer, ob nun Abomodell oder Itemshop.

    Mich hat der Zeitfaktor bei WoW manchmal ganz schön gestört und ich will nicht wissen, wie es mir gegangen wäre, wäre ich ein aktiver Raider gewesen, der nie den Anschluss verlieren darf.
    Und gerade, wenn es unimäßig hoch her geht und ich mal wochenlang nicht zum zocken kam, hat mich die Abogebühr echt geärgert.

    Levelaufstieg gegen Geld finde ich persönlich etwas strange, allerdings…ja, wer’s braucht.. Muss jeder selber wissen. An dem Punkt frage ICH mich dann, wozu man ein Spiel spielt, wenn man es dann gar nicht spielt, sondern sich die Inhalte inkl. Levelups kauft.
    Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen. Zwingt einen ja niemand zu irgendwas.
    Ich mag aber nicht ausschließen, dass noch ein Zeitpunkt kommen kann, an dem auch ich über das Shopsystem meckere. 🙂

    LotRO beschnuppere ich ja derzeit noch, gekauft habe ich mir bisher (noch) nichts. Und bisher sieht es, wenn überhaupt, höchstens danach aus, dass ich mir dieses 5erPaket AH-Slots kaufe (sofern das permanent ist und nicht ständig nachgekauft werden muss, da muss ich mich nochmal schlau machen); das wäre auch schon alles, was ich gemeinhin zum Glücklichsein brauche. 😀
    Wenn ich dann auf Stufe 20 immer noch begeistert bin von LotRO, eine Erweiterung allerdings Geld kostet, kommt es wirklich pur drauf an, was es kostet.
    Gegenrechnen werde ich auf jeden Fall immer, was mich WoW gekostet hätte und inwiefern das ganze noch einer gesunden Relation unterliegt.

    (Man MUSS ja auch nicht alles kaufen bzw haben – wohingegen man bei einem Abo auf jeden Fall zahlen MUSS, egal was vom bezahlten Content man überhaupt nutzt)

    Sollten die Preise sich als zu unverschämt (für meine Begriffe) herausstellen oder wirklich auch der geringste Mist gekauft werden müssen, dann hätte sich LotRO ganz fix wieder erledigt. Aber das sieht man beizeiten.

    …was, btw, ist ein Snotling? oO

  4. carschti schreibt:

    Snotlinge sind…ja, wie erklärt man das…sozusagen bei Warhammer die Gnome der Grünhäute…ganz ganz klitzekleine Grünhäute, die von den Orks als Sklaven gehalten werden.

    http://wh40k.lexicanum.de/wiki/Snotling

    Hmmm, naja so ein Levelup bei WAR ist schnell gemacht…schlimmer würd ichs fidnen, wenn man Rufränge kaufen könnte, denn im grunde sind die im Endgame das Wichtige. Aber doof ists trotzdem, ja genau!

  5. jarlskor schreibt:

    Das mit dem Kaufen der Rufränge soll ja auch im Gespräch sein.

    Allerdings sehe ich das beides, sowohl Level als auch Ränge kaufen zu können, als einen Versuch an, neuen Spielern die Möglichkeit zu geben, in annehmbarer Zeit dort zu spielen, „wo die Musik spielt“.
    Hier bietet aber WoW sicher die besseren Methoden, als er kaufbare Level- und Rangaufstiege sind. Das bei WAR hat eher so den Beigeschmack, noch das letzte aus dem Spiel pressen zu wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s